Nächste Redaktionssitzung 05. Mai

Die nächste Redaktionssitzung findet am 05. Mai ab 11.30 Uhr in den Redaktionsräumen in der Mainzerstraße 30 in Saarbrücken statt. Alle Interessierten, auch ohne journalistische Kenntnisse, sind ganz herzlich willkommen. Wir bitten um Anmeldung unter post@chilly-magazin.de

18.02.2018
Ringvorlesung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Die Bedeutung von Mumien ist eine der spannendsten Fragen alter Kulturen wie die des Alten Ägypten oder der Inka. Im Rahmen der Ringvorlesung „Inka – Gold. Macht. Gott“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte erklärt Dr. Wilfried Rosendahl, Direktor der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, am Dienstag, dem 20. Februar 2018, welche Geheimnisse man durch die Erforschung von Mumien erfahren kann. Im „German-Mummy-Projekt“ an den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim haben Anthropologen, Mediziner, Chemiker, Physiker, Genetiker, Paläontologen und weitere Spezialisten zahlreiche Tier- und Menschenmumien aus aller Welt untersucht. Einige der interessantesten, darunter auch aus Südamerika, werden im Rahmen des Vortrags bei einem Bilderspaziergang durch die Welt der Mumien vorgestellt. In der Ausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte sind zwei Mumien zu sehen. Eine stammt aus den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim. (mehr …)

17.02.2018
darunter zwei Reinhard-Klimmt-Stipendien

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei der offiziellen Eröffnung des Rundgangs der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) haben Dr. h.c. mult. Doris Pack, Mitglied des Kuratoriums der StudienStiftungSaar und die HBKsaar-Rektorin Prof. Gabriele Langendorf die Urkunden für die Deutschlandstipendien an zehn Studierende überreicht.
Beide Laudatorinnen würdigten das Deutschlandstipendium als ein einzigartiges und zukunftsweisendes Modell einer effektiven Stipendienkultur und als wertvollen Beitrag zur wissenschaftlichen und kreativen Talentförderung im Saarland und wünschten den Stipendiatinnen und Stipendiaten für ihre weitere künstlerische Arbeit viel Erfolg.
Die Studierenden Julia Selow, Felix Henne, Sayed Det Deire Osama, Nadiya Morenko, Kathrin Pape, Christiane Wien, Maximilian Holl, Julia Gerhards, Daniel Silva und Leonie Dörrenbecher freuen sich über die monatliche finanzielle Unterstützung ihres Kunststudiums (300 EURO), über die zusätzlichen Seminarangebote und über das weitverzweigte Netzwerk der StudienStiftungSaar, das ihnen beim Aufbau einer künstlerischen Existenz weiterhelfen kann.
Beim Deutschlandstipendium werden die Hälfte der Mittel vom Bund und die andere Hälfte von privaten Stiftern aufgebracht. Von den zehn Deutschlandstipendien an der HBKsaar für das Förderjahr 2017/18 werden zwei gefördert aus dem Erlös der Spenden anlässlich des Geburtstags von Reinhard Klimmt, Vorsitzender des Kuratoriums der StudienStiftungSaar und ehemaliger Ministerpräsident des Saarlandes. Weitere Förderer sind der Lions Club Lebach, die Förderstiftung Walter Bernstein, der Förderverein der ehemaligen staatlichen Werkkunstschule, der Förderverein der HBKsaar, die Stiftung Bergmannshilfswerk Luisenthal und die StudienStiftungSaar selbst. (mehr …)

16.02.2018
Die Messe für Touristik im Saarland

Am Freitag öffnet die größte Touristikmesse im Saarland wieder ihre Pforten. In diesem Jahr findet die Reisen und Freizeit Messe zum ersten Mal in der Congresshalle Saarbrücken statt. Vom 16.-18 Februar stehen Reiseveranstalter, Fremdenverkehrsämter, Reisebüros und Hotellerie den Besucher*innen beratend zur Seite, um die schönste Zeit des Jahres zu planen.
Das Angebot reicht von Fernreisen bis hin zum Aktivurlaub. Die angebotene Palette an Möglichkeiten ist groß. Unter anderem werden auch Fahrräder und entsprechende Kleidung angeboten.
Als Special gibt es am Freitag, Samstag und Sonntag Multivisionsshows. Mit dabei sind unter anderem der durch „Willi will’s Wissen“ bekannt gewordene Reporter und Moderator Willi Weitzel sowie der Abenteurer und Autor Andreas Pröve, der trotz der Diagnose Querschnittslähmung um die Welt reist. Die Shows finden ebenfalls in der Congresshalle statt und die Tickets kosten zwischen 14 und 26 Euro, je nach Show und Rang.
Wer sich Tickets für eine Show kauft, genießt an diesem Tag freien Eintritt zur Messe. (mehr …)

13.02.2018
Die Drei Fragezeichen auf den Spuren der Inka

Wir alle kennen „Die drei ???“ – Und wie oft haben Justus, Peter und Bob uns den Tag gerettet, wenn das Wetter grau war oder man krank das Bett hütete. Im Begleitprogramm zur Ausstellung „Inka- Gold. Macht. Gott.“ bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Freitag, dem 16. Februar 2018, die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen der drei Fragezeichen zu schauen. Der Autor Christoph Dittert liest in der Inka-Ausstellung aus seinem Buch „Die drei ??? – Das Grab der Inka-Mumie“. Aus einem Familien-Schrein in Rocky Beach wird eine Inka-Mumie entwendet. Was steckt dahinter? Das Buch ist ein spannender Fall für die drei Fragezeichen und auch eine Expedition in die untergegangene Welt der Inka.

Kinder und Erwachsene haben die Gelegenheit, ihre Fragen an den „Die drei ???“-Autor zu stellen: Wie entstehen die Geschichten der drei Fragezeichen, was ist das Besondere an dieser Buch-Reihe und wie hat sich der Autor von der Kultur der Inka inspirieren lassen? Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Lesung und Fragerunde, zudem werden Teile des Original-Hörspiels eingespielt. Ort der Lesung ist die Große Spielfläche der Inka-Ausstellung in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Die Fans der drei Fragezeichen haben so die Gelegenheit, die Geschichte der Inka-Mumie in unmittelbarer Nähe herausragender Original-Exponate der Inka-Kultur zu erleben. (mehr …)