Chilly - jetzt mitmachen

Neue Redakteurinnen und Redakteure sind uns jederzeit herzlich willkommen. Meldet Euch einfach unter: post@chilly-magazin.de oder Telefon 0681/9681487. Derzeit wird die neue Chilly im Saarland verteilt!

15.06.2017
Medienseminare für Kinder und Jugendliche

Trick- und Videofilme drehen, eine eigene Radiosendung gestalten, Digitale Schnitzeljagden erfinden, oder an Bildbearbeitungs- und Internetkursen teilnehmen, das Sommerferien-Programm der Landesmedienanstalt Saarland hat für Kinder und Jugendliche wieder einiges im Angebot.

Wie ein Videofilm von der Idee bis hin zum Schnitt selbst erstellt wird, zeigt der Video-Ferienkurs vom 05. bis 07. Juli. Der Kurs richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahren. (mehr …)

13.06.2017
Freie Plätze im Sommercamp II

Für das zweite ALWIS-Sommercamp „Wirtschaft“, das vom 7. bis 11. August Schülern/-innen spannende Einblicke in unterschiedliche Branchen und Berufe ermöglicht, sind nur noch wenige Plätze frei. Camp I vom 24. bis 28. Juli ist ausgebucht, es gibt eine Warteliste.

In praxisorientierten Workshops schnuppern die Teilnehmer/innen u. a. in den Alltag einer Orthoptistin oder eines Software-Consultants. Sie forschen in Laboren, stellen ihre Kreativität im Marketing auf die Probe und sammeln Wirtschaftswissen. (mehr …)

11.06.2017
Broschüre zu Algorithmen und ihrer Bedeutung für die Meinungsbildung und Demokratie bei der LMS erhältlich

Jeder, der regelmäßig im Internet surft, wird sich schon einmal gefragt haben, warum Suchergebnisse manchmal so erstaunlich gut passen und warum so oft Werbeanzeigen zu Produkten auftauchen, die man sich kürzlich angesehen hat. In diesem Zusammenhang tauchen oft die Begriffe ‚Algorithmus‘ und ‚Filterblase‘ auf. Aber was genau versteht man eigentlich darunter und welchen Einfluss können Algorithmen auf unser Verhalten und auf unsere Meinungsbildung haben? Gefährden sie gar die Demokratie?

(mehr …)

09.06.2017
Theresa May hat keine absolute Mehrheit

Am 18. April 2017 verkündete die britische Premierministerin Theresa May überraschend, dass sie die Neuwahl auf den 8. Juni 2017 vorziehen wird. Alles sah nach einem Selbstläufer für die konservative Partei von Theresa May aus, allerdings verlor sie bei der gestrigen Wahl im Unterhaus Stimmen und Sitze. Ihre Partei hat damit die absolute Mehrheit im Unterhaus verloren. Das Ziel der Premierministerin für die Brexit-Verhandlungen mehr Rückhalt zu erhalten, indem sie die Regierungsmehrheit vergrößert, ist damit gescheitert. (mehr …)