Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

13.05.2016
Ein einzigartiges deutsch-französisches Kulturerlebnis

Romeo_et_Juliette_04_copyright_Jean-Claude_CarbonneGestern startete die 39. Ausgabe des jährlich stattfindende Festival PERSPECTIVES. Das deutsch-französische Festival verwandelt Saarbrücken erneut in eine Bühne, die sich bis über die Grenze hinaus ins französische Nachbarland erstreckt. . PERSPECTIVES fördert den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich und lädt die Zuschauer dazu ein, internationale, zeitgenössische Bühnenkunst an Spielorten in Saarbrücken und dem französischen Département Moselle zu entdecken.

PERSPECTIVES nahm 1978 als französisches Festival in Saarbrücken seinen Anfang und etablierte sich im Laufe der 38 Jahre erfolgreich als wichtiges Kulturereignis der Region Saar-Lor-Lux und als Traditionsfestival in der Stadt Saarbrücken.

Auch in diesem Jahr wird ein anspruchsvolles, zweisprachiges Programm geboten, das vielseitig, multidisziplinär und für jedes Publikum offen ist: Der facettenreiche Spielplan erstreckt sich von Angeboten aus den Sparten Sprechtheater und Performance über zeitgenössischen Tanz, französischen Zirkus und Straßentheater bis hin zu Figurentheater und Konzerten junger aufstrebender Musikgruppen.

So beehrt beispielsweise am 13. und 14. Mai Angelin Preljocaj das Festival Perspectives wieder mit einem großartigen Ballett, der wohl bekanntesten Liebesgeschichte der abendländischen Literatur: Roméo et Juliette. Vierundzwanzig junge Tänzer im Zenit ihrer Kunst interpretieren diese epochale Choreografie, in der klassische Inspirationen sich mit zeitgenössischen verbinden.

Bei „Il n’est pas encore minuit“ gehen 22 Akrobatinnen und Akrobaten der französischen Compagnie XY eine Symbiose ein und sprühen nur so vor Energie.

Oder ihr interessiert euch für selbstironisches und humoristisches Theater? Dann solltet ihr am 21. Mai das Stück Timon / Titus nicht verpassen. Diese erstklassige Produktion ist bereits das zweite gemeinsame Projekt des aus Bordeaux stammenden Künstlerkollektivs OS’O mit dem deutschen Regisseur David Czesienski.

Am 20. Mai verzaubert euch Fishbach mit französischem Elektro-Pop / New Wave. Sie ist 25 Jahre jung und hat eine unglaublich eindringliche Stimme: mal kratzig, mal tief und reif oder auch hoch und mädchenhaft, je nach Song.

Das komplette Programm findet ihr unter: http://www.festival-perspectives.de/de/nc/programm-2016.html

Dieses einzigartige Kulturerlebnis sollte sich niemand entgehen lassen – egal ob jung oder alt.

 

Bild: Jean-Claude Carbone