Mitmachen bei Chilly!

Mach mit bei Chilly – dem jungen Magazin im Saarland. Alle Interessierten, auch ohne journalistische Kenntnisse, sind ganz herzlich willkommen. Ruf uns an (Tel. 0681/9681487) oder schreib uns eine Mail an post@chilly-magazin.de

11.07.2018
„So klingt der Sommer in ganz Europa“

Das ARD Radiofestival 2018 vom kommenden Samstag, 14. Juli, bis Samstag, 8. September – SR 2 KulturRadio präsentiert das regionale Musikleben. Ob Konzert- oder Opernübertragungen von den großen europäischen Musikfestivals, Gespräche, Lesungen, Jazz oder Kabarett – mit einem opulent gestalteten Programm sorgen die Kulturradios im ARD Radiofestival wieder gemeinsam für anregende und abwechslungsreiche Sommerabende. Acht Wochen lang, vom kommenden Samstag, 14. Juli, bis zum Samstag, 8. September, bieten die Kulturradios der ARD ihren Hörerinnen und Hörern an 57 Abenden ab 20.00 Uhr regionale, nationale und internationale Produktionen.
Die Federführung liegt in diesem Jahr bei NDR Kultur. Beteiligt sind darüber hinaus B5plus, Bremen zwei, hr2-kultur, MDR Kultur, kulturradio vom rbb, SWR 2, WDR 3 und SR 2 KulturRadio.
„EXZELLENTES SOMMERLICHES PROGRAMM“
Martin Wagner, Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission und BR-Hörfunkdirektor: „Das ARD Radiofestival ist eine Gemeinschaftsleistung, in der die Kulturradios der ARD ihre Kräfte bündeln, um dieses exzellente sommerliche Programm zu realisieren. Acht Wochen lang bieten wir mit exklusiven Lesungen, Gesprächen und Konzerten einen Querschnitt durch Europas Kulturlandschaft. Besonders gespannt bin ich auf das Glanzlicht des aktuellen Jahrgangs: den akustischen Vorabdruck des Romans ‚Die Katze und der General‘ von Nino Haratischwili. Anspruchsvolle und anregende Hörerlebnisse sind beim Radiofestival garantiert!“
Joachim Knuth, Hörfunkdirektor des federführenden NDR: „Wer wissen möchte, wie der Sommer in ganz Europa klingt, sollte ab Mitte Juli das Radio einschalten: Weil alle Kulturradios Konzert-Übertragungen in dieses einmalige Projekt einbringen, können wir eine unerreichte Vielfalt an Eröffnungskonzerten, Opernpremieren und internationalen Festivalhöhepunkten anbieten. Wir laden alle Hörerinnen und Hörer zwischen Flensburg und Konstanz, zwischen Aachen und Zwickau herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns die großen Musikevents und die feinen Kulturperlen des Sommers zu entdecken.“
VON DER ERÖFFNUNG DER BAYREUTHER FESTSPIELE BIS HIN ZUR „LAST NIGHT OF THE PROMS“ AUS LONDON
Zu den musikalischen Höhepunkten des ARD Radiofestivals 2018 gehören die Live-Übertragung der Bayreuther Festspiel-Eröffnung mit Wagners Oper „Lohengrin“, die Eröffnungspremiere der Salzburger Festspiele mit Mozarts „Die Zauberflöte“ und die Saisoneröffnung der Berliner Philharmoniker unter der Leitung ihres neuen Chefs Kyrill Petrenko. Den krönenden Abschluss des ARD Radiofestivals 2018 bildet die Live-Übertragung der legendären „Last Night of the Proms“ aus London.

Saarländisches Musikleben
Das saarländische Musikleben präsentiert SR 2 KulturRadio bundesweit am Donnerstag, 26. Juli, sowie am Sonntag, 5. August, und am Donnerstag, 23. August, jeweils ab 20.00 Uhr, unter anderem mit Konzertmitschnitten von den Kammermusiktagen Mettlach, von den diesjährigen Tagen Alter Musik im Saarland (TAMIS) oder mit Eindrücken aus der Reihe mit Neuer Musik „Mouvements“. Musikalische Highlights sind die Aufnahmen mit der Deutschen Radio Philharmonie unter Reinhard Goebel oder auch mit dem Tenor Julian Prégardien beim Festival RheinVokal 2018, außerdem Kammermusik mit erstklassigen Ensembles wie dem Klenke Quartett, dem Busch Trio oder dem Diogenes Quartett.
Und auch in der Reihe „Jazz“, die montags bis freitags ab 23.35 Uhr die Vielfalt und Lebendigkeit des Jazz in Deutschland abbildet, sind Aufnahmen aus dem Saarland zu hören, etwa aus der Gebläsehalle Neunkirchen mit Joshua Redman oder mit dem Christian Pabst Trio (Termine: 24. Juli, 9. und 23. August und 7. September).

Weitere Highlights
Noch vor der Veröffentlichung des Romans „Die Katze und der General“ von Nino Haratischwili präsentieren die ARD-Kulturradios eine Lesung des Buches in 39 Folgen immer montags bis freitags ab 23.04 Uhr. SR 2 KulturRadio sendet die Lesung außerdem ab Dienstag, 17. Juli, in der Reihe „Fortsetzung folgt“, montags bis freitags ab 14.04 Uhr. Jede Folge ist 15 Tage lang online nachhörbar auf SR2.de. Nino Haratischwili, die mit ihrem Familienepos „Das achte Leben (Für Brilka)“ 2014 berühmt wurde, umkreist in ihrem neuen Werk den Ersten Tschetschenienkrieg von 1994 bis 1996.
Hochkarätige Persönlichkeiten aus Literatur, Film, Musik, Kunst, Philosophie und Zeitgeschichte kommen in der Reihe „Das Gespräch“ zu Wort (montags bis freitags ab 22.30 Uhr). Mit dabei sind u.a. die Schauspielerin Senta Berger, der Politiker Gregor Gysi, die Schriftstellerin Thea Dorn, oder auch der Verfassungsrichter a.D. Udo di Fabio.
In der neuen Reihe „Hörbar – Musik ohne Grenzen“ immer sonntags ab 23.04 Uhr ist alles möglich, was sich gut kombinieren lässt – ob World Music, Chanson, Folk, Jazz, Latin, Singer/Songwriter oder Klassik.
Eine Stunde Kabarett bietet das ARD Radiofestival immer sonnabends ab 23.04 Uhr mit aktuellen Soloprogrammen namhafter Künstlerinnen und Künstler wie Max Uthoff. Darüber hinaus werden Mitschnitte erfolgreicher Veranstaltungen wie der Reihe „radioSpitzen live vor Ort“ von Bayern 2 gesendet.

Das ARD Radiofestival 2018 ist bundesweit über UKW, DAB+, Kabel, Satellit und online empfangbar. Auf www.ardradiofestival.de gibt es ausführliche Informationen und Sendungen zum Nachhören.