Neue "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

17.03.2018
Chilly auf dem Macklemore Konzert in Luxemburg

Von Sophie Jung

„Hey Macklemore, can we go thrift shopping?“, so lautet der erste Vers von „Thrift Shop“, einem der bekanntesten Songs von Rapper Macklemore und seinem Produzenten Ryan Lewis.
Macklemore zählt momentan zu den bekanntesten Rappern der Welt. Dieses Jahr tourt er zum vierten Mal durch Europa und kommt auch in die Rockhal nach Luxemburg.
Der eigentlich Ben Haggerty heißende Rapper wurde 1983 in Seattle in den USA geboren. Seine Heimatstadt thematisiert er sehr oft in seinen Songs. Der Song The Town ist als Liebeserklärung von Macklemore an Seattle zu verstehen. Auf die Frage, wie wichtig seine Seattle für seine Geschichte sei, antwortete Macklemore: „Die Heimatstadt ist alles. Die Heimatstadt ist die Grundlage von allem.“ Jedoch hat er in Seattle auch negative Erfahrungen gemacht, vor allem mit Drogen. die er in seinen Songs thematisiert. In Songs wie Otherside, Inhale Deep und Starting Over stellt er fest, dass Drogen ihn nur zerstören und keinen Ausweg aus seinen Problemen darstellen. Er möchte selbst als gutes Beispiel vorangehen seitdem er clean ist und vor Drogensucht und vor Medikamentenabhängigkeit warnen. Einer seiner Freunde starb an einer Überdosis von Medikamenten, deshalb nahm er 2016 an einer Kampagne mit dem damaligen Präsidenten der USA Barack Obama teil, die über Suchtkrankheiten aufklären sollte. Für seinen verstorbenen Freund schrieb Macklemore den Song Kevin. In Kevin kritisiert er die Pharmaindustrie und die Ärzte, die zu häufig Rezepte für Medikamente vergeben, die eigentlich gar nicht benötigt werden und so in die Abhängigkeit führen. Er stellt die Frage an ganz Amerika, ob der Profit der Pharmaindustrie die Drogentoten wert sei.
Macklemore engagiert sich zusammen mit Ryan Lewis für die Rechte von Schwulen und Lesben in den USA. Einer seiner Onkel ist homosexuell, deshalb Macklemore erlebte so schon als Kind die ungerechtfertigten Diskriminierungen, denen Homosexuelle ausgesetzt sind. Zu diesem Thema schrieb er den Song Same Love, indem er dazu auffordert, sich nicht vor Neuem zu fürchten oder es abzulehnen, nur weil es nicht den Traditionen entspricht.
Im Oktober des letzten Jahres veröffentlichte Macklemore sein neues Album Gemini. Im Musikvideo zur ersten Single Glorious besucht er seine Großmutter zu ihrem 100.Geburtstag.Er schenkt ihr einen Ausflug, den niemand so schnell vergessen wird. Sie spielen Nachbarn jugendliche Streiche, was ziemlich untypisch ist für eine Großmutter und ihren Enkel.
Das Album Gemini ist Anlass für eine Europa-Tournee, die mit einer Show in Manchester beginnt. Am 10.April ist es dann soweit, Macklemore kommt in die Rockhal nach Esch-sur-Alzette in Luxemburg. Viele Fans erwarten das ausverkaufte Konzert mit Vorfreude. In der nächsten Chilly-Ausgabe werdet ihr dann erfahren, wie das Konzert verlaufen ist.

Foto: pitpony.photography / wikipedia.de