Mitmachen bei Chilly!

Mach mit bei Chilly – dem jungen Magazin im Saarland. Alle Interessierten, auch ohne journalistische Kenntnisse, sind ganz herzlich willkommen. Ruf uns an (Tel. 0681/9681487) oder schreib uns eine Mail an post@chilly-magazin.de

01.06.2018
jetzt kostenlos bestellen!

Die neue Chilly – das größte Schülermagazin im Saarland – widmet sich in seiner neuesten Ausgabe der Freundschaft. Ab sofort ist das Magazin an allen weiterführenden Schulen des Saarlandes und an ausgesuchten Locations verfügbar.

Thematisch wird die Deutsch-Französische Freundschaft in den Fokus genommen. Der Weg von erbitterten Feinden hin zu echten Freunden wird von den Redakteurinnen und Redakteuren in mehreren Artikeln beleuchtet. (mehr …)

10.02.2018
Seminarangebote im Februar

Trickfilme produzieren, Influencer auf YouTube verstehen und Text Adventures gestalten:Die Landesmedienanstalt Saarland bietet im aktuellen Seminarprogramm eine Vielzahl an medienpädagogischen Fortbildungsangeboten: Im Workshop Herstellen eines Trickfilms – ein medienpädagogisches Projekt produzieren die Teilnehmenden am 21. und 22. Februar 2018 (Mittwoch und Donnerstag) gemeinsam einen Trickfilm mit dem Tablet. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Seminarzeiten: Mittwoch von 15-18 Uhr und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. In Kooperation mit dem ILF. (mehr …)

06.02.2018
Smart = Safe? Digitale Assistenten unter der Lupe

Foto v.l.n.r.: Thomas Hau (AK), Dr. Stefan Nürnberger, Beatrice Zeiger, Uwe Conradt

Digitale Sprachassistenten und Wearables erfreuen sich in der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. Google hat seit Oktober 2017 pro Sekunde mehr als einen Google Home Assistenten verkauft, Amazon zu Weihnachten mindestens 20 Millionen Alexa-Geräte. Dennoch ist die Skepsis gegenüber der neuen Technologie groß, Datenmissbrauch und Spionage gehören zu den meist genannten Befürchtungen.
Die Landesmedienanstalt Saarland und die Arbeitskammer des Saarlandes haben anlässlich des internationalen Safer Internet Days Dr. Stefan Nürnberger vom CISPA – Helmholtz-Zentrum i. G. zur Veranstaltung Sicherheit von Digitalen Assistenten und Wearables: Smart = Safe? in die LMS eingeladen und das Thema (mehr …)

26.01.2018
Deutsche verbringen 9 Stunden pro Tag mit audiovisuellen Medien

Der audiovisuelle Medienkonsum war im vergangenen Jahr die beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen. Das gilt insbesondere für Radio und Fernsehen, die mit 7 Stunden täglicher Nutzung mit großem Abstand meistgenutzte Medien in Deutschland sind. Gleichzeitig werden audiovisuelle Inhalte zunehmend auch online genutzt. Audio- und Videostreaming lagen 2017 bereits bei rund einer Stunde täglicher Mediennutzung, das entspricht zwei Dritteln der gesamten medialen Internetnutzung. Hinzu kommt die Nutzung weiterer audiovisueller Medien, etwa Videogames, Kino oder die CD und DVD, mit nochmals knapp einer Stunde pro Tag. Damit lag die audiovisuelle Mediennutzung 2017 insgesamt bei rund 9 Stunden täglich (Vorjahr: 8,5 Stunden) und erreichte ein neues Rekordniveau. Dies geht aus der VPRT-Mediennutzungsanalyse hervor, die der Verband heute auf Basis von Drittquellen publiziert hat.
Dr. Harald Flemming, Geschäftsführer des VPRT: „Die Zahlen dokumentieren eindrucksvoll die gesellschaftliche Relevanz der audiovisuellen Medien in Deutschland. Radio- und TV-Programme spielen eine enorm wichtige Rolle im Lebensalltag der Menschen und sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherung der Vielfalt in unserem Land.“ (mehr …)