Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

13.09.2018
Zielsetzung 2018 von 10 FSJlern bereits erreicht – Sukzessiver Ausbau im kommenden Jahr – Zusätzliche 5 Einsatzstellen für 2019/2020 avisiert

Am heutigen Montag (3. September) startet das neue Angebot des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) Politik im Saarland. „Über 800 junge Menschen engagieren sich jedes Jahr im Saarland im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres. In diesen 12 Monaten können sich die Freiwilligen beruflich orientieren, persönlich weiterentwickeln und neue Fähigkeiten erwerben. Wir geben ihnen die Möglichkeit, sich auch politisch im Rahmen eines FSJ zu engagieren. Daher freue ich mich, dass bereits 10 FSJ-Stellen besetzt wurden und weitere 3 noch in diesem Jahr besetzt werden“, so die saarländische Sozialministerin Monika Bachmann. (mehr …)

10.09.2018
„Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit im Saarland“ gegründet

Am Donnerstagnachmittag, dem 6. September, ist die „Landesarbeitsgemeinschaft Erinnerungsarbeit im Saarland“ zu ihrer Gründungsversammlung in den Sitzungssälen des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes zusammengekommen. Insgesamt haben über 80 Organisationen und Einzelakteurinnen und -akteure aus dem Bereich der Erinnerungs- und Gedenkstättenarbeit zur NS-Zeit die Einladung von Bildungsminister Ulrich Commerçon zur Übernahme einer Mitgliedschaft in der Landesarbeitsgemeinschaft angenommen. (mehr …)

07.09.2018

„Mit diesem Tag, aber auch mit der Woche der Wiederbelebung wird auf die Wichtigkeit der sofort einsetzenden Ersten Hilfe hingewiesen. In Deutschland ist jede Person verpflichtet, in Not geratene oder hilflose Personen Hilfe zu leisten, wenn es ihr den Umständen nach zuzumuten ist. Nur, wer nicht hilft, begeht einen Fehler“, erklärt Ministerin Monika Bachmann. Seit dem Jahr 2000 wird am zweiten Samstag im September der „Europäische Tag der Ersten Hilfe“ begangen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Jeder kann helfen“. Ziel ist die Sensibilisierung der Bevölkerung hinsichtlich der Bedeutung von Erste-Hilfe-Maßnahmen. (mehr …)

06.09.2018
Im Herbst starten sie wieder mit vielen Veranstaltungen

vom 21. September bis 3. Oktober finden die bundesweiten Interkulturellen Wochen auch in Saarbrücken wieder statt. Vereine, Kulturschaffende und Akteure der Integrationsarbeit beteiligen sich mit 23 Veranstaltungen an der diesjährigen Ausgabe.

Jeder ist ganz herzliche Willkommen bei der Auftaktveranstaltung am 21. September um 19 Uhr im Rathausfestsaal. Seit fünfzehn Jahren gibt es nun das Zuwanderungs- und Integrationsbüro bei der Landeshauptstadt Saarbrücken, und diese Veranstaltung soll dazu genutzt werden, um euch auf eine Zeitreise in Texten, Bildern und Musik mitzunehmen. Es wird zurück auf das Migrationsgeschehen und das integrationspolitische Handeln der Stadt in diesen Jahren geschaut. Ein Blick zurück und nach vorn! Die künstlerische Leitung des Abends hat Amei Scheib. (mehr …)