Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

04.05.2019
Autofreier Erlebnistag zwischen Merzig und Konz eröffnet den „Saarländischen Fahrradsommer“

„Einfach mal ungestört radeln, wandern oder skaten und die Heimat erleben!“ Diese Gelegenheit bietet sich auch in diesem Jahr wieder an „SAAR-PEDAL“, das am 19. Mai 2019 zum 26. Mal stattfindet.

Die Orte entlang der rund 50 Kilometer langen Strecke bieten in ihren Event-Zonen ein abwechslungsreiches Programm an; eine bunte Mischung aus Spiel, Sport und Spaß und natürlich Essen und Trinken. „SAAR-PEDAL“ ist Werbung dafür, das Auto öfter mal zu Hause zu lassen und auf Kurzstrecken und in der Freizeit auf das Fahrrad umzusteigen.

Der Start auf saarländischer Seite wird um 10 Uhr in der Event-Zone im Merziger Stadtpark erfolgen. Dieser steht in diesem Jahr nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten wieder als Veranstaltungsfläche zur Verfügung. Von dort aus geht es wie gewohnt über Besseringen, Mettlach, Saarhölzbach auf die rheinlandpfälzische Seite bis nach Konz.

In der Merziger Event-Zone wird in der Zeit von 10 bis 18 Uhr ein buntes „Musik- und Kinder-Programm“ angeboten. Ein Biergarten lädt neben weiteren kulinarischen Angeboten ebenso wie das schöne Stadtparkambiente zum Verweilen ein.

22.03.2019
Im Mai und Juni soll wieder kräftig in die Pedale getreten werden

Verkehrsministerin Anke Rehlinger ruft auch in diesem Jahr die Saarländerinnen und Saarländer wieder zur Teilnahme an Stadtradeln Saar auf. Vom 18. Mai bis zum 7. Juni gilt es wieder, so häufig wie möglich das Rad zu nutzen. Schon jetzt haben 36 saarländische Kommunen zugesagt, im letzten Jahr waren es 31.

Am Samstag, 18. Mai, findet von 11 bis 16 Uhr die landesweite Auftaktveranstaltung im Rahmen des 1. Saarländischen Verkehrssicherheitstags auf dem Vorplatz der Congresshalle in Saarbrücken statt. Dort gibt Verkehrsministerin Anke Rehlinger den offiziellen Startschuss zu Stadtradeln Saar. (mehr …)

31.01.2019
Und was habe ich damit zutun?

Von Hannah Katharina Meiser

Süßigkeiten-Verpackungen, Schlagsahne-, Crème-fraîche-, Schmand-Verpackungen, Käse-/Fleisch-Verpackungen, Plastiktaschen, Spielzeug… Was haben alle diese Dinge gemeinsam? Diese ALLTAGSGEGENSTÄNDE sind nur ein winziger Bruchteil des Problems Umweltverschmutzung. Sie sind alle aus Plastik, was bedeutet, dass die meisten nicht recyclebar sind und damit FÜR IMMER existieren werden. (mehr …)

23.10.2018
Verbände in allen EU-Ländern starten Kampagne für den Erhalt der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie 09. Oktober 2018

Ziel der Kampagne ist eine breite Beteiligung der Zivilgesellschaft an der öffentlichen Konsultation der EU-Kommission, um eine Abschwächung der europäischen Gesetzgebung zu verhindern.

Hundert europäische Umwelt- und Naturschutzverbände starteten seit dem 9. Oktober bis zum 4. März 2019 eine gemeinsame Kampagne, um Bürgerinnen und Bürgern in allen EU-Mitgliedsstaaten den Wert einer starken europäischen Gesetzgebung zum Schutz unserer Gewässer und unseres Grundwassers mit alltagsnahen Botschaften und Bildern vor Augen zu führen.
Hintergrund der Initiative ist eine Ende September gestartete Bürgerbefragung der EU-Kommission zur EU-Wasserrahmenrichtlinie. Die Richtlinie verpflichtet alle EU-Mitgliedstaaten, Maßnahmen zum Schutz von Flüssen, Seen, Küstengewässer und Grundwasservorkommen umzusetzen. In einem sogenannten „Fitness Check“ überprüft die EU derzeit, ob diese Vorgaben noch zweckdienlich sind. An der öffentlichen Befragung können sich alle europäischen Bürgerinnen und Bürger beteiligen. (mehr …)