Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

03.05.2019
Zum 25. Mal wird heute die Bedeutung freier Berichterstattung in den Vordergrund gestellt

Der Aktionstag wurde von der UNESCO initiiert. Die Verfassung der UNESCO enthält einen Artikel, welcher die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit als ein Leitziel der Organisation definiert. Auf Vorschlag der UNESCO erklärte die UN-Generalversammling am 20. Dezember 1993 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit.

Um einen Überblick darüber zu erhalten, wie es mit der Pressefreiheit weltweit aussieht, bietet die Rangliste der Reporter Ohne Grenzen (ROG) einen guten Einstieg. Die Rangliste der Pressefreiheit 2019 vergleicht die Situation für Journalistinnen, Journalisten und Medien in 180 Staaten und Territorien. (mehr …)

18.04.2019
DoppelEinhornPause am Otto-Hahn-Gymnasium

Foto: MedienNetzwerk SaarLorLux e.V.

Das DoppelEinhorn ist auch in diesem Jahr wieder unterwegs, um saarländische Schülerinnen und Schüler insbesondere für das Thema Hate Speech, aber auch für Cybermobbing zu sensibilisieren. Hierfür unabdingbar ist die Aufklärung darüber, was Menschen- und Grundrechte sind und warum es wichtig ist, sich als junger Mensch aktiv für Werte der Demokratie einzusetzen. „Mit unseren Schulveranstaltungen entwickeln Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für Demokratie, Menschen- und Grundrechte, insbesondere für das Grundrecht der Meinungsfreiheit, Toleranz sowie ein Bewusstsein dafür, Verantwortung für das Fortbestehen unserer Demokratie zu übernehmen“, so Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland. (mehr …)

06.04.2019
Interkulturelles Seminar für Jugendliche am 23. März

Samstag Vormittag, 10 Uhr bei der IHK des Saarlandes. Das frühlingshafte Wetter lädt dazu ein den Tag draußen zu verbringen. Dennoch, 13 junge Leute aus dem Saarland und aus Lothringen treffen sich zum interkulturellen Vorbereitungsseminar, um sich auf ihr Praktikum im Nachbarland vorzubereiten. Die Kolleginnen vom Goethe Institut, die das Seminar im Auftrag des INTERREG-Projekts Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung (FagA) durchführen, verstehen es durch verschiedene Übungen die Jugendlichen miteinander in Kontakt und zum Reden (in der Nachbarsprache) zu bringen.
Eine überdimensionale Landkarte der Grenzregion Saarland-Lothringen liegt auf dem Boden. Darauf verschiedene Artikel, die die Teilnehmer versuchten den beiden Ländern passend zuzuordnen. (mehr …)

20.03.2019
ARD-Wahlexperte diskutiert über den Umgang mit rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien

Am Mittwoch, 27. März 2019, 18.30 Uhr, ist ARD-Wahlexperte Jörg Schönenborn zu Gast in der  Saarbrücker Congresshalle. Im Rahmen der dritten Auflage der erfolgreichen Reihe „Demokratie in Gefahr“, kommt nach Prof. Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung  ein weiterer deutschlandweit bekannter Journalist nach Saarbrücken.

Der Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunks, u.a. bekannt als Moderator der ARD-Wahlsendungen und des ARD-Presseclubs,  geht der Frage nach, ob unsere Demokratie in Gefahr ist bzw. wie stabil sie aktuell noch ist. Die Phänomene Wahlerfolge der AfD, Präsidentschaft von Donald Trump oder auch die Veränderung der Medienlandschaft werden sehr breit als Gefahren wahrgenommen. Hält unsere Demokratie hier stand und was ist zu tun? Moderator der Veranstaltung wird Michael Thieser vom Saarländischen Rundfunk sein.

Der Eintritt ist frei. Wegen des erwarteten großen Publikumszuspruches wird um Anmeldung für die Schönenborn-Veranstaltung unter gegen-rechts [at] arbeitskammer [dot] de gebeten.