Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

09.03.2019
17 junge Erwachsene aus Deutschland, Belgien und Luxemburg sind dabei!

Ein Beruf in den Medien fasziniert viele junge Menschen. Deshalb bieten die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und der Verein Mediennetzwerk SaarLorLux das Nachwuchsqualifizierungsprogramm „Media & Me – Backstage bei Medien­berufen“ in diesem Jahr wieder an. Bei dem interregionalen Projekt bekommen Nachwuchstalente nachhaltige Impulse für einen grenzüberschreitenden Journalismus und lernen die Medienvielfalt in der europäischen Kernregion kennen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des aktuellen Jahrgangs haben sich heute im Zylinder der LMS den Partnern und Gästen vorgestellt.

„Media & Me ist ein gutes Beispiel dafür, wie das Zusammenwachsen von Europa gefördert und gelebt werden kann. Als Europaminister freue ich mich, dass das Projekt die jungen Medienmacher auf eine Medienarbeit vorbereitet, die keine geografischen und sprachlichen Grenzen kennt“, so Peter Strobel MdL, Minister für Finanzen und Europa.

Isolde Ries MdL, Vertreterin des Interregionalen Parlamentarierrates (IPR) und stv. Vorsitzende des Medienrates der LMS, begrüßte, dass Media & Me den Bedarf an einer interregionalen Berichterstattung bedient und mit dem Projekt sowohl der Mediennachwuchs als auch der Medienstandort Großregion gefördert wird: „Dieser Europagedanke bestätigt die Entscheidung des IPR, das Projekt in diesem Jahr erstmalig finanziell zu unterstützen.“

„Die LMS hat auch nach der Entscheidung der EU, das Projekt nicht zu fördern, an Media & Me festgehalten. Ich bin dankbar und stolz, dass es uns in der jetzigen Förderkonstellation gelungen ist, dieses innovative und einzigartige Projekt fortzuführen“, so Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland.

„Die 23 beteiligten Medienunternehmen leisten mit ihrem Know-How, das sie an die Teil­nehmenden weitergeben, einen wichtigen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Sicherung des Medienstandortes Großregion. Wir freuen uns, gemeinsam mit der Landesmedienanstalt Saarland in die dritte Runde zu gehen“, so Dr. Gerd Bauer, Vorstandsvorsitzender des MedienNetzwerk SaarLorLux e. V.

Durch die Startveranstaltung führte Klaus Dittrich, Programm-Manager bei Media & Me-Partner Radio Salü.

In sieben Modulen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun die Medienlandschaften des Saarlandes, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Lothringens und Luxemburgs kennenlernen.

Foto LMS (v.l.n.r.): Alexander Miesen, Isolde Ries, Uwe Conradt