Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

28.11.2015
viele Azubistellen unbesetzt

IHKAusbildung112015Die IHK Saarland wirbt mit einer neuen Marketingkampagne für die duale Ausbildung und weist auf die vielfältigen Karrierechancen hin, die diese bietet. Unter dem Slogan „Berufliche Ausbildung – das beste Training deines Lebens“ wird die IHK ab 30. November die Vorteile einer Ausbildung über verschiedenste Kommunikationskanäle deutlich machen. Ziel der zunächst bis Ende 2017 angelegten Kampagne ist es, Jugendliche in ihrer Berufswahlentscheidung zu unterstützen und für eine duale Ausbildung zu begeistern. Die Kampagne setzt dabei auf authentische Stimmen: Denn die „Models“ auf Werbemitteln, der Kampagnenwebsite www.bestestraining.saarland und in den social media – Kanälen sind Jugendliche, die derzeit im Saarland eine Ausbildung absolvieren.

Dr. Weber wies darauf hin, dass dem dualen System der Berufsausbildung trotz seines großen Erfolges und internationalen Ansehens ein schleichendes Ausbluten drohe. Demographisch bedingt sei die Zahl der Schulabgänger im Saarland in den letzten zehn Jahren bereits um 14 Prozent zurückgegangen. In den nächsten zehn Jahren werde sie noch einmal stark um fast 30 Prozent sinken. Hinzu komme, dass ein immer größerer Anteil eines Jahrgangs ein Studium anfängt. Weber: „Demographie und Berufswahlentscheidung der Jugendlichen haben bereits dazu geführt, dass im Saarland die Zahl der Jugendlichen, die eine Berufsausbildung beginnen, von 2008 bis 2014 um insgesamt 17,7 Prozent gesunken ist. Und die Situation dürfte sich noch deutlich verschärfen“. Mit ihrer neuen Kampagne versucht die IHK gegenzusteuern. Dabei soll es nicht darum gehen, ein Hochschulstudium schlecht zu reden – wohl aber sollen die Vorteile einer Berufsausbildung deutlich hervorgehoben werden. „Für uns ist ganz wichtig, dass wir die Jugendlichen in ihrer Berufswahl noch besser unterstützen; dass wir sie darüber informieren, welche tollen Berufs-chancen und Entwicklungsmöglichkeiten eine Ausbildung bietet. Und ja, wir wollen auch dafür werben, mit einer Ausbildung ins Berufsleben zu starten.“, so Dr. Weber. Die IHK spreche dabei gezielt verschiedene Gruppen an, die für eine Lehre im dualen System interessiert werden sollen: u.a. Abiturienten, Migranten, Mädchen (für Männerberufe) und Studienabbrecher.

Die zunächst fünf „Gesichter der Kampagne“ hat die IHK über einen gemeinsamen Facebook-Wettbewerb mit dem Radiosender BigFM- gewonnen. Mehr als 7.500 Nutzer hatten ihre Stimme abgegeben, insgesamt wurden sogar mehr als 300.000 Facebook-Nutzer erreicht. „Die Botschaft, für die „unsere“ Azubis glaubwürdig stehen: ‚Jeder, der eine Ausbildung gemacht hat, ist gut für das weitere Leben gerüstet – und zwar im doppelten Sinne: bestens trainiert für das Berufsleben und fit für das Leben an sich‘“, erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch den Slogan der Kampagne. Denn: Vertraut mit Theorie und Praxis seien Absolventen einer Berufsausbildung bereits optimal auf die unterschiedlichsten Herausforderungen in einer sich rasant verändernden Welt vorbereitet.

Foto: IHK Saarland