Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

10.06.2016
Axel-Buchholz-Preis 2016

Axel Buchholz Preis 2016 - PreisverleihungAm Donnerstagabend wurde auf dem Saarbrücker Halberg, beim Saarländischen Rundfunk, der Axel-Buchholz-Preis 2016 verliehen. Die Partner (Saarländischer Rundfunk, Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft, Bildungs- und Kulturministerium, Junge Journalisten Saar e.V., Ministerium für Finanzen und Europa) haben dabei Preise im Gesamtwert von 6.500 Euro an Nachwuchsjournalisten verliehen. Neben Bildungsminister Ulrich Commerçon, Wochenspiegel Verlagschef Helmut Gebauer, Staatssekretär Axel Spies und SR-Intendant Prof. Thomas Kleist, war auch der Namensgeber Prof. Axel Buchholz anwesend und sprach zu den rund 150 jungen Gästen über seine Beweggründe, Journalist zu werden. Als beste Jungjournalistin wurde die Chilly-Redakteurin Alisa Sterkel ausgezeichnet. Die Jury überzeugte sie mit ihren Beiträgen zum Thema „Sie wollen die Welt verändern“. Die Jungjournalistin interviewte in diesem Zusammenhang Bundesjustizminister Heiko Maas und den ehemaligen saarländischen Ministerpräsidenten Oskar Lafontaine. Dabei arbeitete sie Beweggründe für das politische Engagement der beiden Politiker heraus. Sie erhielt ein Preisgeld von 1.000 Euro. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und war schon etwas überrascht. Jetzt bin ich überglücklich. Für meine Arbeit bei Chilly bin ich jetzt noch motivierter“, so Alisa nach der Preisverleihung. Sie kann sich neben dem Preis auch über eine Teilnahme am Projekt Media and Me freuen. Media and Me ist ein Qualifizierungsprogramm, das Jugendlichen den Einstieg in den Journalismus eröffnen soll.

Die Gewinner im Überblick:
Print:
In der Kategorie Print ging der Preis an das Redaktionsteam der Schülerzeitung „GSG Spezial“ des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach sowie an Pauline Waschbüsch vom Otto-Hahn-Gymnasium Saarbrücken für „Lapaya – Die Religionen an unserer Schule“.

Online/Digital:
Hanna Clemenz vom Saar-Pfalz-Gymnasium wurde mit ihrem Beitrag „Dear Unidentified – Cybermobbing zerstört das Leben“ in der Kategorie Online ausgezeichnet.

Preis des Europaministers:
Den Preis des Europaministers erhielt die Redaktion der Internetseite „camaeleon.org“ des Deutsch-Französischen Gymnasiums.

Courage-Preis des Kultusministers:
Der Courage-Preis des Kultusministers ging an die Martin-Luther-King-Schule Fraulautern mit ihrem Projekt „Saarlouis – eine neue Heimat für Flüchtlinge“.

Jungjournalisten:
Als beste Jungjournalistin wurde Alisa Sterkel aus Saarbrücken für ihren Beitrag „Sie wollen die Welt verändern“ ausgezeichnet.

Sonderpreis Grundschule:
Das Redaktionsteam der Schülerzeitung „Das Schlüsselchen“ der Erich-Kästner-Schule in Holz ist mit dem Axel-Buchholz-Preis in der Kategorie Grundschule ausgezeichnet worden.

Der Jury gehörten an:
Bildungsminister Ulrich Commerçon, Europaminister Stephan Toscani, SR-Intendant Professor Thomas Kleist, Wochenspiegel Verlagschefin Carol-Monique Krummenauer, Wochenspiegel Chefredakteur Dr. Thomas Trapp, Junge-Journalisten Vereinsvorsitzender Michael Scholl, Unser Ding Chef Zlatin Nikov, SR-Kommunikationschef Peter Meyer und Prof. Axel Buchholz

Im Netz: www.axel-buchholz-preis.de