Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

18.05.2015
Nicht nur eine Modeerscheinung

Quelle: GU Multimedia VerlagYoga zählt zu den gesündesten Sportarten, denn es schult nicht nur die Koordination und Beweglichkeit des Körpers, sondern wirkt sich auch gleichzeitig positiv auf Geist und Seele aus. Gerade deswegen ist wohl in letzter Zeit ein richtiger Hype um die neue Freizeitbeschäftigung ausgebrochen. Schon die frühen Inder haben die physischen und psychischen Übungen ausgeübt, um ihre Konzentration zu steigern und ihren Körper in Einklang mit ihrem Bewusstsein zu bringen. Dabei werden in Europa und Nordamerika unter Yoga vor allem die körperlichen Übungen verstanden, die man auch als Asanas oder Yogasanas bezeichnet. Diese können unter Umständen auch bei verschiedenen Krankheiten helfen. So soll Yoga eine positive Wirkung bei Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen haben. Vor allem aber besitzt Yoga eine beruhigende und ausgleichende Wirkung und bietet vor allem gestressten Menschen einen perfekten Ausgleich zu ihrem stressigen Alltag. Außerdem stärken die verschiedenen Übungen zusätzlich die Muskulatur und fördern die Beweglichkeit.
Um auch zu Hause in den Genuss der effektiven Übungen zu kommen, stellt Chilly Euch zwei Bücher mit verschiedenen Yoga-Übungen genauer vor, die ihren Fokus vor allem auf das Training des Rückenbereichs legen.
Den Anfang macht das Buch „Yoga für den Rücken“ des GU-Verlags. Es kostet 19,99 € und besteht aus 80 Seiten. Zusätzlich enthält das Buch noch eine DVD mit einem 60-minütigen Rundumprogramm sowie acht individuelle Kurz- und Spezialprogramme. Das Buch wirbt unter anderem damit, dass durch die speziellen Yoga-Übungen für den Rücken und eine gesunde Ernährung, die auch ein großer Bestandteil dieses Buches ist und erläutert wird, Schmerzen und Verspannungen gelöst werden, Übergewicht gemindert und mehr Energie dazugewonnen werden kann.
Auf Basis dieser Kenntnisse folgen dann die eigentlichen 24 Übungen, die von der Yoga-Lehrerin Anna Trökes in Wort und Bild dargestellt werden. Den Anfang bilden Aufwärmübungen für den Rücken, dann folgen Übungen für den oberen, den unteren und den ganzen Rücken. Am Ende des Buches werden dann die DVD- Übungsprogramme vorgestellt und noch einmal bildlich dargestellt.
Das zweite Buch „RückenYoga“ stammt aus dem Trias-Verlag. Es beinhaltet 170 Seiten und kostet ebenfalls 19,99 €. Auch dieses Buch umfasst verschiedene Übungsfolgen wie eine Übungsfolge, um frisch in den Tag zu starten, um Dampf abzulassen oder einfach nur zum Entspannen. Diese werden bildlich und schriftlich von den Yoga- Lehrerinnen Gertrud Hirschi und Barbara Künding erklärt und finden sich auch auf der beigelegten DVD wieder. Ein weiteres Kapitel befasst sich zudem mit Mudras (Handgesten), Pranayamas (wirkungsvolle Atemübungen), Mantras (positive Affirmationen) und der Meditation.
Für welches Buch Ihr Euch letztendlich entscheidet, ist reine Geschmackssache. Beide Bücher bieten eine ausreichende Auswahl an Übungen und erklären diese bildlich wie auch schriftlich sehr ausführlich. Es existieren lediglich ein paar inhaltliche Unterschiede hinsichtlich der Ernährung oder der Mediationsübungen.

 

RückenYoga
Getrud Hirschi und Barbara Künding
170 Seiten, Trias Verlag, 19,99 €

Yoga für den Rücken
Anna Trökes
80 Seiten, GU Verlag, 19,99 €

Bildquelle: GU Multimedia Verlag