Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

15.03.2019
Ausstellung in der Agentur für Arbeit Saarbrücken

Unter dem Motto „Vision 2027 – Erfinde deine Zukunft“ ist vom 18. bis 28. März 2019 eine Ausstellung des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. im Foyer der Agentur für Arbeit Saarland (Hafenstr. 18, 66111 Saarbrücken) zu sehen. Die Ausstellung steht im zeitlichen Zusammenhang mit dem Mädchenzukunftstag Girls´ Day und kann im Rahmen der regulären Öffnungszeiten der Arbeitsagentur besucht werden.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Ausstellung ist das Thema MINT, also Berufe, bei denen Fähigkeiten und Kenntnisse aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik eine besondere Rolle spielen. Die Ausstellung zeigt herausragende kreative Ideen und technische Erfindungen von Mädchen und jungen Frauen für die Zukunft Europas.

Die Ausstellung ist inhaltlich in drei Themenbereiche gegliedert. Im ersten Bereich Alltag geht es um Erfindungen, die das tägliche Leben erleichtern und verschönern. Das reicht vom vollautomatischen Bücherregal über die Thermobrotdose für das warme Schulmittagessen bis zum kompletten Konzept für das Alltagsleben mit Technik im Lebenstraum 2027. Dem zweiten Ausstellungsbereich Technik wurden vor allem Exponate, die sich mit Robotik und Funksteuerung befassen, zugeordnet. Der dritte Bereich der Ausstellung zeigt Erfindungen und Ideen zum Thema Umwelt.

Mädchenzukunftstag Girls´ Day am 28. März 2019

Der Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben rund 1,9 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2018 erkundeten rund hunderttausend  Mädchen Angebote in Technik und Naturwissenschaften, mehr als zehntausend Angebote von Unternehmen und Organisationen waren auf der Website www.girls-day.de eingetragen. Junge Frauen in Deutschland verfügen über eine besonders gute Schulbildung. Trotzdem wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System – kein einziger naturwissenschaftlich-technischer ist darunter.

Hier setzt der Girls Day an. In Workshops und bei Aktionen gewinnen die Mädchen Einblicke in den Alltag der Unternehmen und können ihre Fähigkeiten praktisch erproben. Sie erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen. Außerdem werden Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam. Viele junge Frauen haben durch den Girls‘ Day eine Ausbildung oder einen Studiengang in ihrem Wunschberuf gefunden. Evaluationsergebnisse bestätigen, dass der Girls‘ Day positiven Einfluss auf das Image von technischen Berufen bei den Teilnehmerinnen hat.