Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

14.12.2018
Jetzt Ausgabe kostenlos bestellen!

Die Verschmutzung der Weltmeere mit Plastikmüll oder der ungehemmte Konsum belastet unseren Planeten sehr. Deshalb befassen sich die Redakteurinnen und Redakteure von Chilly in der aktuellen Ausgabe des Magazins mit dem Thema „Umweltschutz“. Unter dem Titelthema „There ist no planet B“ zeigen die Jugendlichen auf, wie jeder einzelne dazu beitragen kann, die Verschwendung von Ressourcen einzudämmen.

„Neben dem Titelthema haben unsere Redakteurinnen und Redakteure mit Prof. Michael Backes vom CISPA über die Chancen des Saarlandes bei der Digitalisierung gesprochen. Dieses Interview sollte man nicht verpassen“, so Chefredakteurin Kathrin Funck. Darüber hinaus interviewten die Macher von „Chilly“ Rapper EstA und Musikproduzent Eric Philippi zu ihrer Arbeit.

Die Chilly kann kostenlos unter der Mailadresse info [at] chilly-magazin [dot] de bestellt werden.

Neue Redakteurinnen und Redakteure, die sich bei Chilly engagieren wollen, sind herzlich willkommen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn Du bei uns mitmachst! Für nähere Informationen kannst Du gerne anrufen, uns bei Facebook oder Instagram schreiben oder eine E-Mail schicken“, so die Chefredakteurin.

Chilly ist ein Jugendprojekt der Jungen Journalisten Saar e.V. und wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, der Landesmedienanstalt des Saarlandes, der Saartoto GmbH sowie den Landkreisen St. Wendel, Neunkirchen, Merzig-Wadern, Saarlouis, dem Saarpfalz-Kreis und dem Regionalverband Saarbrücken finanziert. Chilly erscheint zweimal jährlich kostenlos in einer Auflage von 20.000 Stück im Format DIN A5 vierfarbig an allen weiterführenden Schulen des Saarlandes und an ausgesuchten Locations.