Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

17.05.2019
Jungunternehmer aus Dillingen fahren nach Berlin zum Bundesfinale

Die Schülerfirma kanguroll vom Albert-Schweitzer Gymnasium in Dillingen hat den JUNIOR Landeswettbewerb im Saarland gewonnen. Die Freude war groß, als die Jury aus Bildungs- und Wirtschaftsvertretern den Sieger in der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) verkündete.

Das JUNIOR Unternehmen setzte sich gegen die Konkurrenz im Saarland durch. Mit der Geschäftsidee Taschen aus alten LKW-Planen herzustellen und einer souveränen Präsentation überzeugte es die Jury. Maßgeblichen Anteil an dem Erfolg hatte Mastermind Simon Gergen, der bereits seit seiner Jugend mit LKW-Planen experimentiert. Der Sieg qualifiziert die Jungunternehmer aus Dillingen für die Teilnahme am Bundeswettbewerb in Berlin. Dort haben sie die Chance auf den Titel „Bestes JUNIOR Unternehmen 2019“ sowie auf das Ticket zur Europameisterschaft der Schülerfirmen Anfang Juli in Lille, Frankreich. Über Platz 2 freute sich das Unternehmen Timerecy vom TGSBBZ in Saarlouis, dass aus alten Fahrradfelgen Uhren herstellt. Bronze darf das Unternehmen GaRgreen vom Gymnasium am Rotenbühl in Saarbrücken für den Vertrieb regionaler Seife mit nach Hause nehmen.

Auf dem Landeswettbewerb präsentieren die besten Schülerfirmen eines Jahres ihre Ideen und stellen sich den Fragen einer Expertenjury. Diese bewertet die Kriterien Geschäftsbericht und -idee, Messestand, Unternehmenspräsentation und Interview. Ausgezeichnet wird die Schülerfirma mit dem stimmigsten Gesamtkonzept. Dazu zählt auch der Entwicklungsprozess der Schüler*innen, ihr Umgang mit Problemen und Herausforderungen im Team oder die Fähigkeit, potenzielle Kunden und Investoren zu begeistern.

HWK-Präsident Bernd Wegner gratuliert dem JUNIOR Unternehmen kanguroll zum ersten Platz im Landeswettbewerb: „Unsere Handwerkskammer ist auch in diesem Jahr wieder gern Gastgeber des JUNIOR Landeswettbewerbs im Saarland. Der Wettbewerb trägt dazu bei, jungen Menschen Lust auf Unternehmertum zu machen. Das ist dem saarländischen Handwerk als Nahversorger mit seinen rund 12.000 Unternehmen – von denen in den nächsten fünf Jahren rund 2.000 zur Übernahme anstehen – ein wichtiges Anliegen. Aus gutem Grund sprechen wir in unserer bundesweiten Imagekampagne vom Handwerk als der ‚Wirtschaftsmacht von nebenan‘. Darin kommt der regionale Bezug unseres Wirtschaftsbereichs zum Ausdruck. Gleichzeitig ist Nachhaltigkeit im Handwerk kein bloßes Schlagwort, sondern gelebte Realität: Unsere Unternehmen denken und handeln nicht in Kategorien wie Quartalsberichten. Unsere Unternehmen bestehen oft über mehrere Generationen hinweg. Wir meinen, nachkommende Generationen müssen die gleichen Chancen haben wie wir. Bei den nominierten Unternehmen des JUNIOR Wettbewerbs spielen Regionalität und Nachhaltigkeit diesmal eine besonders wichtige Rolle – gut so! Wir danken allen Organisatoren und Teilnehmern für ihr Engagement und gratulieren den Siegern kanguroll zu ihrer besonderen Leistung.“