Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

29.07.2015
Das Sommerferienprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte

WKVK_SchaedelDas Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eines der bedeutendsten Industriedenkmäler der Welt und ein spannender Erlebnisort des 21. Jahrhunderts. In den saarländischen Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Dienstag spezielle Führungen für Kinder an. An den Donnerstagen der Sommerferien starten verschiedene Führungen für Erwachsene, die jeweils eine spezielle Facette des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zeigen und erklären. Zudem bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte vom 2. August bis zum 6. September 2015 an jedem Sonntag eine Führung zur „UrbanArt Biennale® 2015“ und eine Erlebnisführung zum Hochofen an. Komplettiert wird das Sommerferienprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte mit Spitzenjazz im Rahmen des „Völklinger Hütten Jazz 2015“.

Die Ferien-Führungen für Kinder starten am Dienstag, dem 28. Juli 2015, mit einer Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte, die in kindgerechter Weise die Arbeit und die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt. Am Dienstag, dem 4. August 2015, folgt eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom®. Das ScienceCenter Ferrodrom® verbindet die Geschichte des Eisens mit der Geschichte der Völklinger Hütte. Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die 100 Experimentier- und Mitmachstationen, mit denen man durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen kann. Für Familien mit Kindern ist das ScienceCenter Ferrodrom® ein besonderes Erlebnis.

An den weiteren Dienstagen der Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Wechsel eine Kinderführung durch die Völklinger Hütte (Dienstag, 11. August und Dienstag, 25. August 2015) oder eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom® (Dienstag, 18. August und Dienstag, 1. September 2015) an. Die Kinder-Führungen in den Sommerferien starten jeweils dienstags um 15.30 Uhr. Sie sind für Kinder und begleitende Erwachsene kostenfrei. Am Dienstag, dem 1. September 2015 bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zusätzlich um 16 Uhr auch eine spezielle Kinderführung zur „UrbanArt Biennale® 2015“ an. Hierbei lernen die Kinder in kindgerechter Weise die Kunst kennen, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat.

An den Donnerstagen der saarländischen Sommerferien starten jeweils um 15 Uhr Führungen, die eine Ausstellung oder einen speziellen Aspekt des Weltkulturerbes Völklinger Hütte vorstellen und erklären. Am Donnerstag, dem 30. Juli und am Donnerstag, dem 3. September 2015, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Führung zur neuen Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ an. Menschliche Schädel aus allen Kulturkreisen von der Steinzeit und der Zeit des Alten Ägypten bis zur Gegenwart geben einen Überblick zur besonderen Bedeutung von Kopf und Schädel in der Kulturgeschichte des Menschen.

Die Führungen zur Industriekultur starten am Donnerstag, dem 6. August 2015. Auf einem Rundgang durch die Völklinger Hütte erklärt Projektleiter Peter Backes, wie sich das ehemalige Eisenwerk in einen Kulturort verwandelt hat. Am Donnerstag, dem 13. August 2015, steht eine Führung durch das neue UNESCO BesucherZentrum auf dem Programm. Das UNESCO BesucherZentrum ist die neue Eingangshalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und verbindet Hightech mit der Aura der Industriekultur. An Informationsstationen mit Touchscreens erfahren die Besucher hier alles Wichtige zur Völklinger Hütte. Einen besonderen Blick auf die Geschichte der Völklinger Hütte wirft am Donnerstag, dem 20. August 2015, eine Führung zur Ausstellung „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“. Der Projektleiter Hendrik Kersten erzählt die mehr als 100-jährige Geschichte der Völklinger Hütte im Spiegel der handelnden Personen aus der Gründer- und Eigentümerfamilie Röchling. Einen außergewöhnlichen Raum der Industriekultur im Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert am Donnerstag, dem 27. August 2015, eine Führung zum Industrielandschaftsgarten „Das Paradies“. Dieser ‚wilde‘ Landschaftsgarten auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei bietet eine einzigartige Symbiose von Industriekultur, Natur und Kunst. Viele der Urban-Art-Kunstwerke des „UrbanArt Biennale® 2015 – Parcours“ finden sich im „Paradies“. Alle Führungen an den Donnerstagen der saarländischen Sommerferien sind im normalen Eintrittspreis inbegriffen.

Für überregionale und sogar internationale Aufmerksamkeit sorgt zurzeit die „UrbanArt Biennale® 2015“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Sie ist eine der größten und bedeutendsten Werkschauen in Europa zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte vom 2. August bis zum 6. September 2015 an jedem Sonntag um 11.30 Uhr eine Führung zur „UrbanArt Biennale® 2015“ an, die die Hintergründe dieser Kunst erklärt. Die „UrbanArt Biennale® 2015“  verbindet die Ausstellung in der Möllerhalle mit ortsfesten Kunstinstallationen zu einem 100.000 Quadratmeter großen Parcours im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Sie umfasst 120 Kunstwerke von 80 Künstlern aus sechs Kontinenten. Wie jeden Sonntag und Feiertag startet auch an den Sonntagen der Sommerferien jeweils um 15 Uhr eine Erlebnisführung zum Hochofen. Dabei wird der zehn Tonnen schwere Deckel zum Hochofen angehoben. Die Führungen an den Sonntagen der saarländischen Sommerferien sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten.

Abgerundet wird das Sommerferienprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte durch Spitzenjazz am Freitagabend. Der „Völklinger Hütten Jazz“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert herausragende Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen. Ein Schwerpunkt der Jazz-Reihe liegt auf dem jungen deutschen Jazz. Im Jahr 2015 werden besonders viele Jazz-Musikerinnen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte spielen. Der „Völklinger Hütten Jazz 2015“ steht unter dem Motto „JazzLadies“. Mit Inéz ist eine herausragende junge Sängerin mit saarländischen Wurzeln zu erleben. Hinzu kommen etablierte Festivalkünstlerinnen wie Christina Fuchs („No Tango Quartett“), Liza da Costa („Hotel Bossa Nova“), Judith Goldbach und Susan Weinert. Die Konzerte beginnen jeweils freitags um 18 Uhr auf dem Zimmerplatz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, am Bistro B 40. Der Eintritt zu den Konzerten des „Völklinger Hütten Jazz 2015“ ist frei.

Im Netz: www.voelklinger-huette.org

Foto: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel/Glas AG