Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

30.05.2019
Fans der elektronischen Musik feiern erstmals an zwei Nächten

© Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Iris Maria Maurer

Seit 2012 verwandelt das „electro magnetic“-Festival das Weltkulturerbe Völklinger Hütte einmal im Jahr in einen der größten und außergewöhnlichsten Electro-Clubs Deutschlands. Im Rahmen der „European Festival Awards“ wurde „electro magnetic“ zum besten Newcomer-Festival Europas („Best New Festival“ 2012) gewählt. Seitdem hat es sich im Festivalkalender etabliert, seit dem Start 2012 waren alle „electro magnetic“-Festivals ausverkauft.

Bisher war „electro magnetic“ eine einzelne ‚magnetische‘ Electro-Nacht. 2019 feiert das „electro magnetic“-Festival im Weltkulturerbe Völklinger Hütte erstmals an zwei Nächten. Am Freitag, dem 12. Juli 2019 und Samstag, dem 13. Juli 2019, werden herausragende Künstler der elektronischen Musik, Licht-Kunst und die weltweit einmalige Industriekultur der Völklinger Hütte ein einzigartiges Erlebnis bieten und das Weltkulturerbe Völklinger Hütte an diesem Wochenende zu einem Zentrum der elektronischen Musik machen. In der Industriekultur der Völklinger Hütte entstehen mehrere Floors, die speziell für das Festival gestaltet werden. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte öffnet für „electro magnetic“ Räume, die sonst für Besucher geschlossen sind. Zu den Stars des „electro magnetic 2019“ zählen Amelie Lens, Boys Noize, Carl Cox, Denis Horvat, Dixon, FJAAK, Loco Dice, Matthias Tanzmann, Pan-Pot oder Worakls. Knapp 60 DJs und Live-Acts werden auf verschiedenen Floors alle Sparten der elektronischen Musik zelebrieren.

„Industriekultur und elektronische Musik gehören zusammen. Der große Erfolg des „electro magnetic“-Festivals im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt die Faszination, die die Industriekultur der Hochindustrialisierung und die Musik des 21. Jahrhunderts im Zusammenspiel ausüben. Die Ausweitung des Festivals auf zwei Nächte ist ein zusätzliches Argument, für das einzigartige „electro magnetic“-Festival nach Völklingen in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu reisen“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

„Jetzt – nachdem das Festival nach sieben Ausgaben immer fester im nationalen Festivalkalender etabliert ist – sind wir in der Lage „electro magnetic“ an zwei Nächten zu veranstalten. Dadurch erreichen wir Publikum über die Großregion hinaus und etablieren uns als eines der wichtigsten Festivals für elektronische Musik im nationalen Kontext“, sagt Thilo Ziegler, Geschäftsführer von „4 plus 1 Konzerte“.