Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

11.04.2019
Praxisorientierte Workshops wollen Einblicke in unterschiedliche Branchen und Berufe bieten

„’Lie to Me‘ im echten Leben“ oder „3D Drucker, Industrie 4.0 oder FabLab – die Medien sind voll von diesen Begriffen. Doch was steckt wirklich dahinter?“. So lauten zwei der vielen praxisorientierten Workshops, die vom 29. Juli bis 1. August Einblicke in unterschiedliche Branchen und Berufe bieten. Erstmals haben Schüler*innen ab 16 Jahren die Möglichkeit, zwischen parallel laufenden Angeboten zu wählen.

Viel Neues wird im diesjährigen ALWIS-Sommercamp „Wirtschaft“ geboten: Ein Workshop des K8 Instituts für strategische Ästhetik führt praktisch an unterschiedliche Aspekte der digitalen Fertigung heran. Mit dem Unternehmen S&D können die Teilnehmer*innen erste Programmiererfahrungen sammeln und ihr eigenes Computerspiel entwickeln. Spannung im wahrsten Sinne des Wortes erleben die Teilnehmer*innen im Elektro-Workshop von SPIE. Um das Thema Vertrieb und Verkauf wird es mit dem Selbstständigen und ehemaligen Sommercamp-Teilnehmer Christopher Schertz gehen. Wie verkaufe ich mich jeden Tag immer wieder und – darauf aufbauend – welche Sprache spricht mein Körper dabei?

Dieser Frage wird im Angebot „’Lie to Me‘ im echten Leben“ der Psylogia Academy für Körpersprache und Psychologie und Schertz Works nachgegangen. Das Angebot „Werben in Zeiten des gläsernen Konsumenten“ der M7 Agentur nimmt Bezug auf die Medienvielfalt und das Thema Targeting, mit allen Vor- und Nachteilen. Während einer Besichtigung des Hüttengeländes und eines Besuchs der Ausbildungswerkstätten können sich die Teilnehmer*innen zudem über die technisch-gewerblichen Ausbildungsberufe der Dillinger Hütte erkundigen.

Langjähriges Engagement zeigt das Schulzentrum für Gesundheitsfachberufe am Uniklinikum und bietet erneut diverse Mitmach-Stationen unter dem Motto „Gesundheit & Pflege“ an. Auch dm-drogerie markt und Globus Baumarkt sind wieder mit dabei. Anhand von Aufgaben-Rallyes haben die Schüler*innen die Chance, eine dm-Filiale bzw. einen Baumarkt zu erkunden und Informationen zu Ausbildung und Studium zu erhalten. Eine Anleitung zum Thema Studieren bieten Vertreter*innen der Agentur für Arbeit Saarland, ASW – Berufsakademie Saarland, htw saar und Universität des Saarlandes. Einen Einblick in die Welt der Wissenschaft erhalten die Teilnehmer*innen in den Schülerlaboren NanoBioLab und EnerTec an der Saar-Uni.

Abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten, wie ein Skateboarding- und Inlineskating-Workshop, runden das Angebot ab. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger wird die Abschlussveranstaltung am 1. August begleiten, zu der auch Eltern/Erziehungsberechtigte und Familienangehörige der Teilnehmer*innen herzlich eingeladen sind.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme inkl. Übernachtung und Verpflegung in der Jugendherberge Saarbrücken, Anreise zu Unternehmen und Institutionen sowie Erlebnisprogramm wird ein Beitrag von 50 Euro pro Person erhoben. Programm, Anmeldung und weitere Infos: www.alwis-saarland.de, E-Mail: s [dot] glaeser [at] alwis-saarland [dot] de, Tel.: 0681-302-64033