Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

11.05.2016
Das Freiwillige Ökologische Jahr

WaldDie Abitur Prüfungen sind geschrieben, die mündlichen Prüfungen stehen an, aber was dann? Alle derzeitigen Abiturienten stellen sich gerade diese Frage. Was kommt nach der Schulzeit….

Für Jugendliche die noch nicht wissen, ob sie direkt ein Studium oder eine Ausbildung nach der Schulzeit anfangen wollen und sich für Natur- und Umweltschutz interessieren und engagieren möchten, können ein Freiwilliges Ökologische Jahr einlegen.

Was ist das Freiwillige Ökologische Jahr?

Das Freiwillige Ökologische Jahr – FÖJ ist, wie der Name schon beschreibt, ein Freiwilligendienst im ökologischen Bereich, der Jugendlichen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit bietet sich praktisch für die saarländische Umwelt einzusetzen.

Schülergruppen im Zoo herumführen, Wasserproben entnehmen, der Bau von Krötenzäunen oder die Mitarbeit in der Verwaltung im Umweltbereich sind einige der Arbeitsfelder die Jugendliche während des FÖJ Jahres erleben können.

Im Saarland werden Einsatzstellen, die den hauptsächlichen Tätigkeitsbereich der Jugendlichen bestimmt, in den Bereichen Umweltverwaltung, Umweltpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Tierpflege und Zoopädagogik, beim Forst, im technischen Umweltschutz, in der Umweltanalytik oder im Bereich des schulischen Umweltschutzes angeboten.

In dem Einsatzjahr werden die Jugendliche ebenfalls an einem Einführungs-, Zwischen- und Abschlussseminar von je 5 Tagen teilnehmen. Bei den Seminaren sollen neue Denkansätze und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet werden und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Mögliche Einsatzorte im Saarland sind der Neunkirchner und Saarbrücker Zoo, der Naturschutzbund Deutschland (NABU), das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und zahlreiche andere saarländische Gemeinden und Unternehmen.

Das Freiwillige Ökologische Jahr im Saarland

Das Freiwillige Ökologische Jahr im Saarland wird seit 1994 angeboten. In diesem Jahr endet die Bewerbungsfrist am 31. Mai und es werden 29 Plätze besetzt. Das FÖJ beginnt jährlich am 1. September und endet am 31. August des folgenden Jahres.

Eine Übersicht über aktuelle Einsatzstellen sowie weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Webseite unter dem Punkt Freiwilliges Ökologisches Jahr.
Die Informationsbroschüre „Für mich und für andere – Das Freiwillige Ökologische Jahr“ kann unter folgender Adresse angefordert werden:

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat A/2
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
E-Mail: t [dot] linsler [at] umwelt-saarland [dot] de