Letzte "Chilly" erschienen!

„Weine nicht, weil es vorbei ist, sondern lächle, weil es so schön war.“ Mit diesen Worten des kolumbianischen Schriftstellers Gabriel García Márquez möchten wir uns verabschieden und euch für die langjährige Treue danken. Ab sofort findet ihr die neue Ausgabe des Chilly Magazins an vielen weiterführenden Schulen sowie an ausgewählten Orten im Saarland!

24.10.2015
Krimidinner war gestern

800px-CAGraveDie Halloween- und Gruselfans im Saarland können sich freuen: Nach dem großen Erfolg der „Krimitage Saar“ in den vergangenen beiden Jahren, haben sich die Veranstalter der Agentur Erlebnisraum dazu entschlossen, das Krimifestival von fünf Tagen auf ganze zwei Wochen auszudehnen!

Seit dem gestrigen Freitag bis zum 08. November erwarten die Krimiliebhaber ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das in Kooperation mit der IG Quartier Mainzer Straße, dem Domicil Leidinger, dem Filmhaus Saarbrücken und dem Conte Verlag auf die Beine gestellt wurde.
„Tee, Tod und Törtchen“ heißt es zum Beispiel bei der Lesung aus zwei Krimis im Baker Street, wenn ihr bereits heute Nachmittag in das Festival starten wollt.

Aber es gibt noch wesentlich mehr zu erleben und zu entdecken: Die eigens für die Krimitage konzipierte Entdeckungstour „Morde, Mondschein, Gaumenkitzel“ am 28. Oktober bietet eine außergewöhnliche Zeitreise durch Saarbrücken mit anschließendem Dinner. Auf der Tour von der Ludwigskirche über Schloss und Altstadt gibt es viele neue Details zur Geschichte Saarbrückens in der Barockzeit zu entdecken. Im Domicil Leidinger wartet dann eine Kammerzofe mit barocken Tafelfreuden und skurrilen Giftmordgeschichten aus der Region.
Gänsehaut ist ebenso für diejenigen garantiert, die bei der „Mystery-Tour“ durch die dunkelsten Ecken der Stadt den Spuren eines geheimnisvollen Mörders folgen möchten. Neben nächtlichen Lesungen verschiedener Krimitautoren aus ihren Werken oder der Krimirallye zeigt das Filmhaus am 01. November den Klassiker „M – eine Stadt sucht einen Mörder“, eine der ersten deutschen Tonfilmproduktionen und mitunter ein zentrales Werk der deutschen Filmgeschichte.
Krimis werden außerdem zu jeder Mahlzeit serviert: als Kurzgeschichten beim Krimifrühstück, zur Teatime oder bei einem Criminal Dinner rund um Inspektor Watson oder Don Corleone. Zum Abschluss des außergewöhnlichen Festivals 2015 wird im Watson’s Club der Baker Street am letzten Abend der neue Münster-Tatort „Schwanensee“ gezeigt.

Weitere Infos und Tickets gibt es für alle Veranstaltungen einzeln ab 8,00 € aufwärts unter:

www.krimitage-saar.de

Foto: Wikipedia, R Neil Marshman