Macht mit bei Chilly!

Journalistische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Anmeldung unter post [at] chilly-magazin [dot] de, Telefon 0681/9681487 oder spontan vorbeikommen.

18.01.2019
Schüler und Studenten gehen heute auf die Straße

In Saarbrücken demonstrieren zur Stunde geschätzt 2000 Schüler und Studierende für einen besseren Klimaschutz. Initiatorin Susanne Speicher von der Regionalgruppe „Fridays for Future Saarland“ will ein Signal an die Politik senden. Angestoßen wurde die globale Bewegung von einer 15-jährigen Aktivistin aus Schweden.

(mehr …)

17.01.2019
Ausschreibung für 2019 ist gestartet

Die Ausschreibung des Wettbewerbs Deutsch-Französischer Journalistenpreis (DFJP) 2019 ist gestartet. Bis zum 1. März können sich Journalisten und Redaktionen mit deutsch-französischen Themen bewerben. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 03. Juli 2019, in Paris statt.

Nationalismus, Populismus, Brexit, Europäischer Zusammenhalt, Migration, Terroranschläge, Umweltschutzpolitik und soziale Rebellion. Das sind Schlagzeilen, die derzeit den europäischen Kontinent prägen. Droht Europa gar auseinanderzubrechen und befinden wir uns vielleicht sogar am Vorabend einer neuen Weltordnung? Oder werden sich am Ende doch die Vernunft und die unbedingte Sehnsucht nach Frieden und sozialem Wohlstand durchsetzen? Vor dieser politischen Kulisse startet der Deutsch-Französische Journalistenpreis (DFJP) seine Ausschreibung für den Wettbewerb 2019. (mehr …)

16.01.2019
Ab 31. Januar 2019 im Kino

Raus aus Paris, rein nach Miami – mit BELLEVILLE COP startet Constantin Film am 31. Januar rasant ins neue Kinojahr! Publikumsliebling Omar Sy sucht als französischer Polizist Baaba einen Mörder in den USA. Allein darf Baaba hier aber nicht ermitteln, man stellt ihm den ewig grantigen US-Kollegen Ricardo Garcia (Luis Guzmán) zur Seite. Der soll Baaba beibringen, wie Verbrecherjagd „The American Way“ geht. Und Baaba lernt schnell – schneller, als es Ricardo gefällt…

Inhalt: Baaba Keita (Omar Sy) ist Polizist im multikulturellen Pariser Stadtteil Belleville. (mehr …)

15.01.2019
Neuerscheinungen werden in Frankfurt vorgestellt

Am Donnerstag, 14. Februar, findet in Frankfurt die Pressemesse der Kinder- und Jugendbuchverlage statt. Unter dem Motto „Sieben Verlage – ein Tag – ein Ort“, beweisen die Initiatoren, dass auch Konkurrenten auf einer freundschaftlichen Basis miteinander kooperieren können.

An der Messe beteiligen sich Annette Betz/Ueberreuter, Arena, Beltz & Gelberg, Jumbo, Knesebeck, Kosmos, sowie Schneiderbuch. Die Premiere feierte die Veranstaltung im Januar 2013, damals im Münchner Glockenbachviertel. Seitdem hat das Format Bestand: Die kommende Ausgabe wird bereits die dreizehnte sein. Zweimal im Jahr stellen die Verlage ihre Programme in verschiedenen Städten vor: München, Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Wien und Zürich waren bereits Austragungsorte.

Diesesmal werden die interessierten Medienvertreter nach Frankfurt eingeladen, wo in gemütlicher Atmosphäre über die Neuerscheinungen der Verlage geplaudert werden soll. Das Format der gebündelten Informationen hat sich bewährt. „Die Journalisten freuen sich jedes Mal, dass sie sich in Kaffeehausatmosphäre über sieben verschiedene Programme informieren können“, erzählt die Ueberreuter-Presseleiterin Sandra Kunath.