Chilly - jetzt mitmachen

Neue Redakteurinnen und Redakteure sind uns jederzeit herzlich willkommen. Meldet Euch einfach unter: post@chilly-magazin.de oder Telefon 0681/9681487. Derzeit wird die neue Chilly im Saarland verteilt!

21.09.2016
Sensationelle Erfolgsserie für saarländische Schulen

sportDas Gymnasium am Rotenbühl feiert erneut großen Erfolg beim Finale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin: Die Leichtathletik-Mannschaft der Jungen und die Triathlonmannschaft belegen jeweils den 1. Platz und qualifizieren sich damit für die Schul-WM in Nancy bzw. in Aracaju in Brasilien. Die Leichtathletikmannschaft der Mädchen und die Tennismannschaft der Jungen gewinnen Silber.

Die Fußballmannschaft der Startgemeinschaft Winterbachsroth Dudweiler und Friedrich-Joachim-Stengel-Schule Heusweiler gewinnt Bronze bei „Jugend trainiert für Paralympics“.

„Die Nachricht über den fünffachen Erfolg freut mich sehr. Das ist ein Spitzenergebnis und würdigt die erfolgreiche Arbeit des Schulsports im Saarland. Ich gratuliere Euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Mein herzlicher Dank geht auch an die Betreuerinnen und Betreuer. Der Saarsport kann mächtig stolz auf den Nachwuchs in den saarländischen Schulen sein. Ich drücke Euch, liebe Schüler und Schülerinnen des Rotenbühl Gymnasiums, für die jeweilige Schul-WM im kommenden Jahr beide Daumen“, so Bildungsminister Ulrich Commerçon.

Der Finaltag am heutigen Mittwoch endete mit einem fünffachen Erfolg für das Saarland. Zum zweiten Mal in Folge siegte die Triathlonmannschaft, bestehend aus drei Mädchen und vier Jungs, im Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin und qualifizierte sich damit für die ISF-Schulweltmeisterschaften vom 07. bis 12.06.2017 in Aracaju in Brasilien. Nach knapp 30 Jahren gewannen die Jungen der Leichtathletik Mannschaft wieder die Goldmedaille und damit ebenso die Qualifikation für die ISF-Schulweltmeisterschaften vom 24. bis 30.06.2017 in Nancy. Für die Tennismannschaft der Jungen war die Silbermedaille nach zwei Goldmedaillen in Folge auch in diesem Jahr ein beachtlicher Erfolg.

Zum ersten Mal gelang der Fußballmannschaft der Startgemeinschaft Winterbachsroth Dudweiler und Friedrich-Joachim-Stengel-Schule Heusweiler der Sprung aufs Siegertreppchen im Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralymics“: Sie wurden mit Bronze ausgezeichnet.

Jugend trainiert für Olympia
wurde 1969 vom Wochenmagazin „Stern“ und dessen ehemaligen Chefredakteur Henri Nannen, dem damaligen NOK-Chef Willi Daume sowie der Konferenz der Kultusminister als Talentwettbewerb im Hinblick auf die Olympischen Spiele 1972 in München initiiert. In 16 Sportarten sammeln Schülerinnen und Schüler seither Wettkampferfahrung. Veranstalter ist die Deutsche Schulsportstiftung. Das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur unterstützt „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ in erheblichem Maße.