Chilly - jetzt mitmachen

Neue Redakteurinnen und Redakteure sind uns jederzeit herzlich willkommen. Meldet Euch einfach unter: post@chilly-magazin.de oder Telefon 0681/9681487. Derzeit wird die neue Chilly im Saarland verteilt!

19.05.2017
Annegret Kramp-Karrenbauer zum dritten Mal ins Amt der Ministerpräsidentin gewählt

Am Mittwochmorgen um 9:24 Uhr verkündetet der Landtagspräsident Klaus Meiser (CDU) das Ergebnis der geheimen Wahl zur Ministerpräsidentin im Landtag.

Demnach erhielt die CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer 41 der 51 Stimmen, was exakt der Anzahl der Sitze der großen Koalition aus CDU und SPD entspricht. Die zehn Gegenstimmen entsprechen den Sitzen der Opposition aus Linke und AfD.   (mehr …)

26.04.2017
51 Abgeordnete nehmen Arbeit auf

Der Saarländische Landtag traf sich am gestrigen Dienstag zu seiner ersten Sitzung nach der Wahl am 26. März 2017. Eröffnet wurde die Sitzung vom ältesten Abgeordneten, dem AfD-Mitglied Josef Dörr. Er verzichtete auf eine parteipolitische Rede und rief seien Kolleginnen und Kollegen dazu auf, das Saarland weiter nach vorne zu bringen. Auf der Tagesordnung der Sitzung stand die Wahl des Landtagspräsidenten. In das höchste politische Amt des Saarlandes wurde Klaus Meiser von der CDU einstimmig von den 51 Abgeordneten gewählt. Er hatte das Amt bereits seit dem Jahr 2015 inne. Meiser verwies in seiner Rede auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und forderte, dass die demokratische Grundordnung von allen Parlamentariern einzuhalten sei. (mehr …)

24.03.2017
Im Fokus: SPD Saar

Das Leitbild der SPD Saar lautet „gleiche Bildungschancen für alle“. Die Partei möchte allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den bestmöglichen Bildungsweg garantieren, unabhängig von der sozialen Herkunft. Wie das funktionieren soll, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Punkt 1: Frühkindliche Bildung

In diesem Punkt sind sich die Parteien einig: Krippenplätze müssen ausgebaut und Kitaplätze gesichert werden. Neben der Quantität muss natürlich auch die Qualität stimmen, so die SPD Saar. Hierfür muss zunächst die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher verbessert werden.

Zudem steht die Partei dafür ein, dass Bildung von der Krippe bis zur Weiterbildung beitragsfrei sein muss. Dies soll nicht nur für die Schule und Uni gelten, sondern auch die Gebühren für Krippen und Kitas sollen zunächst gesenkt und am Ende abgeschafft werden.

Punkt 2: Schule – mit mehr Freiheit zu mehr Innovation und Zufriedenheit (mehr …)

23.03.2017
Im Fokus: CDU Saar

© Olaf Kosinsky / Wikipedia

Die Landtagswahl rückt immer näher und ihr seid euch immer noch nicht sicher, welche Partei ihr wählen sollt? Heute schauen wir uns mal das Wahlprogramm der CDU Saar näher an. Auch diesmal haben wir wieder nur die für euch interessanten Themen herausgefiltert.

Die CDU Saar verspricht euch eine „bestmögliche Entwicklung“. Wie das erreicht werden soll erfahrt ihr hier.

Punkt 1: Entlastung junger Familien bei Bildungs- und Betreuungskosten durch das Bildungskonto

Für jedes Kind, das ab dem 01.01.2018 geboren wird, soll ein Konto mit 2.000 Euro angelegt werden, ein sogenanntes „Bildungskonto“. „Damit werden Familien Kosten für Betreuung in Kindergärten, Krippen oder durch Tagesmütter bis hin zur Ganztagsbetreuung in der Schule ab dem 1.1.2020 begleichen können.“

Punkt 2: Ausbau der Krippen- und KiTa-Plätze

Die Partei fordert den Ausbau von KiTa-Angeboten im Ganztagsbereich, die zugleich bezahlbar sein sollen. Langfristig gesehen sollen diese in Zukunft völlig beitragsfrei sein. (mehr …)